Energiemodul


Das innovative Verfahren des ENVA-Energiemoduls dient der Erschließung der bisher nicht genutzten Ressource „Abdampf aus Produktionsprozessen“ zur Gewinnung von Strom.

In vielen Produktionsbereichen wird unverzichtbarer Prozessdampf erzeugt, der über ein Dampfnetz auf unterschiedlichen Druckstufen zur Verfügung steht. Obwohl Dampf noch relativ viel Energie enthält, wird dieser meist ungenutzt an die Umgebung abgegeben. Diese wertvollen Ressourcen zu vergeben passt einfach nicht mehr in die heutige Zeit erneuerbarer Energien.
Der Einsatz des Energiemoduls bietet hier beträchtliches Einsparpotenzial, sowohl hinsichtlich der Energiekosten als auch des CO2-Ausstoßes.


VORTEILE DES ENERGIEMODULS:     

  • Energiekostensenkung in der Produktion (durch die Reduktion von Fremdbezug elektrischer Energie)modul
  • patentierte, wirtschaftliche Stromproduktion aus Niederdruckdampf (o,6 – 5,0 bar)
  • CO2-Trading
  • Einspeisung ins öffentliche Stromnetz
  • steigert die Energieeffizienz von Produktionsanlagen
  • arbeitet bereits mit einer Druckdifferenz von 600 mbar
  • kann in bestehende Anlagenkonzepte integriert werden
  • kann in Leistungsklassen zwischen 10kW und 1MW gebaut werden
  • kompakte Bauform
  • investitionsfreundliche Preisgestaltung
  • aktiver Klimaschutz durch CO2neutrale Stromerzeugung

Einfache, saubere Energie!